Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



Letzter Einsatz: am 19.05.2024 - 18:15 Uhr >> Brandeinsatz – „Heimrauchmelder“ „Rollstraße" <<

die letzten Einsätze:


Auslösung eines „Heimrauchmelders“

Die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld wurde am frühen Abend des ersten Pfingstfeiertages zu einem Brandeinsatz in die Rollstraße alarmiert. In einem dortigen Wohnhaus hatte ein Rauchwarnmelder (Heimrauchmelder) ausgelöst. Eine Kontrolle des Brandmelders überwachten Bereiches ergab, dass der Melder aufgrund eines technischen Defektes ausgelöst hatte, sodass ein weiterer Einsatz der Feuerwehr nicht vonnöten war.


Brandeinsatz

Die letzten Kameraden hatten gerade die Feuerwache wieder verlassen, da wurde die Freiwillige Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld zu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude am Klepperberg alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits geräumt. Im Dachgeschoss wurde eine leichte Rauchentwicklung festgestellt. Im Gebäude konnte die Quelle der Rauchentwicklung nicht lokalisiert werden, sodass nur das Eindringen, von außen, über die Lüftungsanlage in Frage kommen konnte. Der Grund dafür konnte nicht eindeutig nachgewiesen werden.


Brandeinsatz Gartenlaube

Zu einem Feuer, im Kleingartenverein „Roseneck“, wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am frühen Samstagabend alarmiert. Wieder einmal stand auf dem Gelände des Kleingartenvereins eine Gartenlaube in Flammen. Diese war bereits Objekt beim letzten Brandeinsatz, am 03.03.2024. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Gartenlaube bereits im Vollbrand und war auch mit einem massiven Wassereinsatz nicht mehr zu retten. Das Wasser aus den beiden Tanklöschfahrzeugen reichte jedoch zum niederschlagen des Feuers aus.

>>>weiterlesen und Fotos


Auslösung Brandmeldeanlage

Am Abend des 17.05.2024, hat die Brandmeldeanlage in einem Alten- und Pflegeheim ausgelöst und somit die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld erfordert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr war äußerlich keine Feststellung. Nach Überprüfung des Brandmelder überwachten Bereiches, welcher ausgelöst hatte, wurde kein eindeutiger Auslösegrund festgestellt. Nachdem der Bereich überprüft war, konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer wieder übergeben werden. Für die Feuerwehr war somit Einsatzende.


Gelöschtes Feuer

In einem Wohnhaus in der Buntenböcker Straße war es im Küchenbereich zu einem Fettbrand gekommen, der vom Bewohner selbst gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr wurde zu dem Brandeinsatz im Rahmen einer Nachkontrolle alarmiert. Ein gelöschtes Feuer konnte seitens der Feuerwehr bestätigt werden, sodass keine weiteren Maßnahmen getroffen werden mussten.


Gasaustritt

Mit dem Stichwort "Gasaustritt" wurden die Feuerwehren Hahnenklee-Bockswiese und Clausthal-Zellerfeld in den Nachtstunden des 14.05.2024 alarmiert. Im Einsatzobjekt fanden die Feuerwehrkräfte einen Gasaustritt bestätigt vor. Neben der Schließung des Gas-Hauthahnes als Erstmaßnahme wurden die anwesenden Bewohner aus dem Gebäude evakuiert und dem Rettungsdienst zur medizinischen Begutachtung zugeleitet. Im Anschluss folgten umfangreiche Schadstoffmessungen und Belüftungsmaßnahmen. Der Energieversorger ist zu dem Einsatz hinzugezogen worden.



Dienstpläne u. Terminhinweise:



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann


Aktuelles:


Jubiläum bei der Feuerwehr

 

Nicht nur Stadt und Bergbehörde haben etwas zu feiern. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld haben sich die Angehörigen der Wehr, mit ihren Familien, zum Brunch getroffen. Anlass waren der „Geburtstag“ der alten Drehleiter und die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr. (.....)

>>>weiterlesen und Fotos


Die Löschmäuse besuchen die Polizei

 

Beim ersten Dienst nach den Osterferien hieß es diesmal Fahrzeuge besetzen und auf geht's zum Polizeikommissariat Oberharz. (....)

>>> weiterlesen und Fotos


Besuch in der FTZ

Der Ausbildungsdienst am 05.04.2024 führte die Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld nach Goslar in die Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ). Die Jugendlichen haben dort vom Mitarbeiter Dennis Himstedt viele Informationen und Eindrücke über die Aufgabe und Technik der FTZ bekommen. Neben Fuhrpark und Technik bekamen sie auch Einblicke in die Atemschutzübungsanlage sowie der Schlauchpflege.

An dieser Stelle nochmals einen Dank an Dennis für den interessanten Dienst.

 >>> weitere Fotos


Tradition wieder belebt

Nach Jahren „ohne“, fanden sich einige unserer Kameraden wieder zum Bau eines Osterfeuers zusammen. Es sollte wieder zu einem Familienfest werden und das wurde es auch. Die Angehörigen unserer Kameradinnen und Kameraden kamen und brachten ihren Nachwuchs mit. Aber auch Gäste waren herzlich willkommen. Durch die Anwesenheit vieler kleiner Gäste wurde das Feuer auch schon gegen achtzehn Uhr entzündet, sodass es für die Familien nicht zu spät werden sollte. Aber auch die Großen hatten ihren Spaß. Bei angenehmen Temperaturen konnte man den Abend so richtig genießen. So war es doch ein richtig schönes Familienfest. Einen herzlichen Dank an das Osterfeuerteam für die schönen Stunden.

>>>weitere Fotos


Besondere Ehrung in der Jahreshauptversammlung

 

Andreas Hoppstock zum Ehrenmitglied ernannt

 

Die Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld ist traditionell die letzte der Feuerwehren aus dem Stadtverband Clausthal-Zellerfeld, die ihre Jahreshauptversammlung abhält. Viele befreundete Feuerwehren und Organisationen waren eingeladen und auch zur Versammlung angereist. Nach einer Schweigeminute zum Gedenken der im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden gaben die Verantwortlichen für Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Alters-/Ehrenabteilung ihren Bericht für das Jahr 2023 ab.

 

Eine ganz besondere Ehrung, die in der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld nicht alltäglich ist, erhielt der Ehrenstadtbrandmeister der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, der Abschnittsbrandmeister Andreas Hoppstock. Ihm wurde die Ehrenmitgliedschaft in „seiner Feuerwehr“ verliehen.

 

>>> mehr lesen und Fotos



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!