Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten


die letzten Einsätze:


Technische Hilfeleistung

Am frühen Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld zu einer Forschungseinrichtung in der Walther-Nernst-Straße gerufen. Dort war in einem Prüfstand eine Batterie heiß gelaufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Prüfstandsmitarbeiter diese bereits in ein sicheres Behältnis im Außenbereich gebracht, sodass die Batterie dort ausgasen konnte. Seitens der Feuerwehr waren weitere Maßnahmen nicht zu ergreifen.


Innerstädtische Ölspur

Mit dem Stichwort „Ölspur“ wurden die Kräfte der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am Morgen des 16.03.2019 alarmiert. Betroffen von den Verunreinigungen waren die Straßen am Silbersegen und die Goslarsche Straße. Die Einsatzkräfte behandelten die betroffenen Verkehrsflächen mit Ölbindemittel, um die Schadstoffe zu beseitigen.


Wasserdampf löste Brandmelder aus

Am 12.03.2019, um 07.59 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Im Gebäude der Akademie des Sports Clausthal-Zellerfeld in der Adolf-Ey-Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der zur Erkundung vorgehende Trupp stellte als Grund für den Alarm, ausgetretenen Wasserdampf fest. Neben der Rückstellung der Brandmeldeanlage in den Betriebszustand war ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich.


Sturmtief Eberhard hält Feuerwehr auf Trab

Rund zweieinhalb Stunden beschäftigt das Sturmtief Eberhard die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am 10.03.2019. Um 17:14 Uhr erfolge die erste Alarmierung zum Großen Kellerhalsteich. Eine entwurzelte Fichte blockierte die Bundesstraße 241. Mithilfe einer Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und die Straße freigeräumt, sodass der Verkehr wieder fließen konnte. Im Anschluss folgten Einsatzstellen in der Schwarzenbacher Straße, in der Zufahrt zum Waldhotel Pixhaier Mühle, der B242 im Bereich des Entensumpfes und zuletzt wieder in der Schwarzenbacher Straße, diesmal war die Feuerwehrzufahrt zum Rehazentrum Oberharz betroffen.



Dienstpläne u. Terminhinweise:



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann


Aktuelles:


Jahreshauptversammlung durchgeführt

Hauptpunkte der Tagesordnung waren die Jahresberichte, Grußworte der Gäste, sowie Ehrungen und Beförderungen.
>>> mehr lesen


Jugendgruppenraum in neuem Glanz

Während der Winterpause hatten viele fleißige Hände den Jugendgruppenraum der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld neu gestaltet. Die räumliche Veränderung war für die Jugendlichen eine Überraschung, die sie beim ersten diesjährigen Dienst zu sehen bekamen. Dessen nicht genug, konnte den Jugendgruppenmitgliedern neue Handschuhe überreicht werden.

>>>mehr lesen und Fotos


Kameraden der Feuerwehr Markoldendorf zu Besuch in der Feuerwache

Kameraden der Feuerwehr Markoldendorf bescherten ihrem Kameraden Peter, der zurzeit in Clausthal-Zellerfeld weilt, ein besonderes Geschenk zum 50. Geburtstag. Abgestimmt mit dem Ortsbrandmeister Thomas Bremer, gab es für den Jubilar eine Führung durch die Feuerwache Clausthal-Zellerfeld, was für ihn eine Überraschung war. Die Markoldendorfer Kameraden sorgten für Kaffee und Kuchen, sodass die Glückwünsche im würdigen Rahmen überbracht werden konnten. Das Tageslicht hatte sich schon lange verabschiedet, als die Feuerwehrmänner sich verabschiedeten und ihren Heimweg antraten.

 

Für alle Beteiligten war es ein gelungener Nachmittag, der sicherlich in guter Erinnerung bleibt.


Die Löschmäuse berichten aus ihrem Dienstgeschehen.

 

 Die Wärmebildkamera

Bei einem Dienst der Kinderfeuerwehr stand die Wärmebildkamera im Mittelpunkt. Oliver erklärte den Kids, wozu sie im Einsatz benutzt wird. Interessant, was man so zu sehen bekam, wenn durch die Kamera geschaut wird.

 

Um mehr zu lesen und Fotos anzuschauen hier klicken.



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!