Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



Letzter Einsatz: am 02.03.2024 - 22:28 Uhr >> Technische Hilfeleistung - Notfalltüröffnung „Großer Bruch" <<

die letzten Einsätze:


Notfalltüröffnung

Zu einer Notfalltüröffnung in einem im Großen Bruch gelegenen Wohnhaus wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld in den Nachtstunden des 02.03.2024 alarmiert, da eine Patientin, die medizinischer Hilfe bedurfte, nicht eigenständig die Wohnungstür öffnen konnte. Glücklicherweise war in der Nachbarschaft ein Zweitschlüssel deponiert, was einen Zugang schadenfrei möglich machte.


Ein nicht alltäglicher Einsatz

Zu einem kuriosen und nicht alltäglichen Einsatz wurde der Brandmeister vom Dienst in den späten Nachmittagsstunden des 02.03.2024 gerufen. Auf dem Polizeikommissariat war eine männliche Person erschienen und bat die Beamten um Öffnung einer Handschelle, die er sich selbst angelegt hatte und die sich nicht mehr öffnen ließ. Auch auf dem Revier waren alle Bemühungen vergeblich, den jungen Mann von der Handfessel zu befreien. Erst mit Unterstützung der Feuerwehr und deren technischem Gerät war es möglich, die Handschelle zu öffnen, die aber jetzt nicht mehr als solche zu gebrauchen ist.


Auslösung Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage in einer hiesigen Rehabilitationseinrichtung hatte in den Vormittagsstunden des 01.03.2024 ausgelöst und damit die Alarmierung der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld veranlasst. Bei einer durchgeführten Kontrolle des Brandmelder überwachten Bereiches wurde weder Rauch noch Feuer festgestellt. Der Grund für die Auslösung war nicht festzustellen. Mit Rückstellung der Anlage in den Betriebszustand war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Verkehrsunfall

In den Abendstunden des 27.02.2024 ereignete sich auf der B 241 zwischen Erbprinzentanne und Kreuzeck ein Verkehrsunfall. Vom bereits vor Ort befindlichen Rettungsdienst wurde die Freiwillige Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld angefordert. Es musste ein unfallbeteiligtes Fahrzeug gesichert werden, damit eine darin befindliche Person dem Rettungsdienst zugeführt werden konnte. Zusätzlich wurde am Fahrzeug die Batterie abgeklemmt und die Unfallstelle weiter abgesichert und ausgeleuchtet.


Ölspur am Kindergarten

Wieder sind aus einem unbekannten Kraftfahrzeug an der Kindertagesstätte „Kleiner Bruch“ Betriebsstoffe ausgetreten, zu deren Beseitigung die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am Nachmittag des 22.02.2024 alarmiert wurde. Die Einsatzkräfte streuten die Verunreinigungen mit bindenden Mitteln ab. Die gebundenen Stoffe wurden aufgenommen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.


Verkehrsunfall

Der Brandmeister vom Dienst wurde zur Lageerkundung anl. eines Verkehrsunfalls am Nachmittag des 17.02.2024 alarmiert. Ein Straßenfahrzeug war in der Straße „Am Schlagbaum“ gegen einen dortigen Baum geprallt. Da bei dem alleinbeteiligten Unfallfahrzeug kein Austritt von Betriebsstoffen festgestellt werden konnte, war eine weitergehende Alarmierung von Einsatzkräften nicht erforderlich.



Dienstpläne u. Terminhinweise:



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann


Aktuelles:


Närrisches Treiben bei den Löschmäusen

Am 09. Februar hatten die Löschmäuse die Wache fest in Narrenhand. Auf der Wunschliste stand auch in diesem Jahr eine „Faschingsparty“. Ausgelassen feierten die Kinder im großen Schulungsraum in der Feuerwache. Neben vielen Spielen durfte natürlich auch eine Polonaise nicht fehlen. Zwischendurch konnten sich alle am leckeren Kuchen-Buffet stärken. Ein toller Nachmittag, voller Spaß ...

 

Im Rahmen der Feier wurde eine Löschmaus aus ihren Reihen verabschiedet und an die Jugendfeuerwehr übergeben.

>>> Fotos


Spendenaktion der „Schmandrachen“

An jedem ersten Juli - Wochenende geht es bei den „Schmandrachen“ hoch her. Unter dem Motto „Pfauenteiche Rocken“ gibt es Live-Musik vom Feinsten. Daneben werden den Besuchern an Cocktailbar, mehreren Theken sowie Ständen Essen und Getränke angeboten. Um die Verköstigungen zu erhalten, konnten Verpflegungs- / Getränkecoupons erworben werden. Bei der Veranstaltung 2023 hatten sich die „Schmandrachen“ etwas Besonderes ausgedacht, denn jeder Veranstaltungsteilnehmer konnte die nicht genutzten Teile des Verzehrcoupons spenden. Der Erlös sollte den Jugendgruppen der Hilfsorganisationen DRK – Feuerwehr – THW zu Gute kommen. Aufgestockt auf einen runden teilbaren Betrag überreichten die „Schmandrachen e.V.“ am 23.01.2024 den Vertretern der o. a. Jugendgruppen den Spendenbetrag. Wir, die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld sagen hierfür ein herzliches „DANKESCHÖN“.


Jahresabschluss der Löschmäuse

Am 1. Dezember traf sich die Kinderfeuerwehr zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Im Vorfeld hatten die Kinder beim Dienst eigene „Atemschutzgeräte“ gebastelt und sich schon gewundert, warum sie diese noch nicht mit nach Hause nehmen durften … Aus gutem Grund, denn in diesem Jahr ging es zur Grubenrettungsstelle hier in Clausthal, wo wir uns die Atemschutzstrecke anschauen und natürlich auch mal durchlaufen durften. (…)

 

>>>weiterlesen und Fotos


Neue Helme für die Kinderfeuerwehr

Eine großzügige Spende des ehemaligen Kameraden Otto Bauer wurde genutzt, um die schon in die Jahre gekommenen „Spielzeughelme“ durch schicke, stabilere Kinderfeuerwehr-Helme zu ersetzen. Dies war schon länger ein immer wieder angesprochener Wunsch der Kinder und wir freuen uns sehr, diesen mit der tollen Spende erfüllen zu können.



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!