Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



die letzten Einsätze:


Notfalltüröffnung

Mit dem Stichwort „Notfalltüröffnung – Person hinter verschlossener Tür“ wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld in den Vormittagsstunden des 15.01.2022 alarmiert. Da eine Patientin für eine medizinische Versorgung dem Rettungsdienst nicht eigenständig die Tür öffnen konnte, musste mit den Gerätschaften aus dem Türöffnungssatz der Zutritt zum Wohnraum hergestellt werden.

 Foto: Feuerwehr


Deo-Spray löst BMA aus

Die Brandmeldeanlage in einer hiesigen Rehabilitationseinrichtung hatte in den frühen Nachmittagsstunden des 13.01.2022 ausgelöst und damit die Alarmierung der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld veranlasst. Eine Kontrolle des Brandmelders überwachten Bereiches ergab, dass der Grund für die Alarmierung auf den Gebrauch von Deo-Spray zurückzuführen war.

 Symbolfoto: Feuerwehr


Baum blockiert K37 (09.01.2022)

Am Karler Berg ist ein Laubbaum in den öffentlichen Verkehrsraum der K37 gefallen und hat die auswärts führende Fahrbahn blockiert. Die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld wurde zur Beseitigung um 14:24 Uhr alarmiert. Nachdem der Baum zerlegt und die Fahrbahn grob gereinigt war, konnte der Verkehr wieder fließen.

 Foto: Feuerwehr


Unterstützung Rettungsdienst

Um 08.48 Uhr am Dreikönigstag wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einer Patientenrettung alarmiert. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten und im Hinblick auf den schonenden Transport aus einem Mehrfamilienhaus, war eine Tragehilfe notwendig. Neben dem Rettungsdienst und der Feuerwehr war auch der Rettungshubschrauber aus Göttingen im Einsatz.

Fotos: Scharf / Bremer - Feuerwehr



Dienstpläne u. Terminhinweise:



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann


Aktuelles:


Weihnachtsmann

„on Tour“

Jeder hatte gehofft, dass in diesem Jahr der Weihnachtsmann zur Kinderweihnachtsfeier wieder in die Clausthal-Zellerfelder Feuerwache kommen kann, wo er all die Jahre bei Kaffee und Kuchen erwartet wurde. Aber schon wie im vergangenen Jahr musste der Weihnachtsmann wieder „on Tour“ gehen. Die Überraschung und Freude war bei den Kindern aus der „Feuerwehrfamilie“ groß, als der Weihnachtsmann mit der neuen Drehleiter vor der Haustür stand und jedem Kind ein Geschenk mitgebracht hatte.

Danke lieber Weihnachtsmann, dass Du auch in diesem Jahr wieder zu uns gekommen bist. Aber wir hoffen, dass zu Weihnachten 2022 wieder ein Treffen in der Feuerwache möglich sein wird.


Neue Drehleiter mit modernster Technik

Wenn man so in die Jahre kommt, stellen sich die ein- oder anderen Beschwerden ein. Das ist nicht nur bei dem Menschen so, sondern auch bei der Technik. Daher wurde schon vor langer Zeit mit der Planung zur Neubeschaffung der jetzt 25 Jahre alten Drehleiter begonnen. Es folgten Ausschreibungen, Baubesprechungen mit dem Aufbauhersteller, Rohbauabnahme, Transport der Ausrüstungsgegenstände zum Herstellerwerk und letztendlich eine zweitägige Schulung mit anschließender Auslieferung im Werk Magirus in Ulm.

>>> weiter lesen und Fotos (s.Reiter Aktuelles)


Eine Abordnung reist zum Jubiläum nach Freiberg

Im Oktober folgte eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr unserer Partnerstadt Freiberg in Sachsen, anlässlich ihres 160-jährigen Bestehens. Ebenfalls waren Abordnungen der Partnerfeuerwehren Freibergs aus Darmstadt-Wixhausen und dem tschechischen Pribram nach Freiberg gereist.

 >>> weiter lesen  - unter dem Reiter "Aktuelles"



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!