Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



die letzten Einsätze:


Flächenbrand Okertalsperre

Zu einem Flächenbrand an der Okertalsperre wurden die Feuerwehren Clausthal-Zellerfeld und Schulenberg in den Abendstunden des 22.05.2018 alarmiert. Beim Eintreffen der Schulenberger Feuerwehrkräfte stellten diese fest, dass die eigenen Mittel und Kräfte ausreichen, um den Flächenbrand abzulöschen. Daraufhin konnte die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld die Alarmfahrt abbrechen und wieder einrücken.


Ruhiges Pfingstwochenende für die Feuerwehr

Lediglich zwei Alarmierungen hatte die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld über Pfingsten zu verzeichnen. Am Freitagnachmittag (18.05.2018) wurde die Auslösung eines Heimrauchmelders in der Straße Am Ludwiger Graben gemeldet. Bevor der Löschzug ausrückte, kam bereits eine Rückmeldung vom Bewohner, dass kein Schadenfeuer vorliegen würde und der Heimrauchmelder vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ausgelöst hätte.

 

In den Abendstunden des Pfingstsonntages (20.05.2018) wurde die diensthabende Kleinalarmgruppe zu einem Containerbrand in die Leibnizstraße gerufen. Ein Restmüllcontainer der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar brannte dort in voller Ausdehnung. Ca. 800 Liter Wasser waren ausreichend um den Brand zu löschen.


Defekt in der Gasheizungsanlage

In den Mittagsstunden des heutigen Mittwochs (16.05.2018) wurde die Feuerwehr alarmiert. In einem Wohnhaus im Einersberger Blick ist es zu einer Verpuffung in einer Heizungsanlage gekommen. Glücklicherweise hat dieser Defekt zu keinem Schadenfeuer geführt, sodass seitens der Feuerwehr ein Eingreifen nicht notwendig wurde.


Katze im Baum

Wenn in Kinderbüchern über die Feuerwehr berichtet wird, löschen diese Feuer und Retten Katzen aus Bäumen. Am vergangenen Dienstag (15.05.2018) hatten die „Kleinen“ aus einem Kinderhort mit ihren Betreuern bereits am Vormittag eine Katze in einem Baum im Nahbereich der Stadthalle bemerkt. Als sich diese am Nachmittag immer noch dort befand, machten sie sich Sorgen und benachrichtigten die Feuerwehr. Angerückt mit Drehleiter sollte diese Tierrettung eigentlich kein Problem sein, aber immer wenn der Leiterkorb in die Nähe der Katze kam, verschwand diese im Geäst des Baumes. Angelockt von ein paar Katzenleckerlies ließ sich das zutrauliche Tier dann doch einfangen und in einem sicheren Transportkorb auf den Erdboden bringen. Wieder in Freiheit entlassen, hob die „Mieze“ die Pfote „zum Gruß“ und verschwand.



Termine:


die nächsten Sondertermine:

Atemschutzübungsstrecke FTZ GS:

Dienstag, 28.08.2018 - 18:30 Uhr

Mittwoch, 12.09.2018 - 18:30 Uhr

Gefahrgut / WAB-G Ausbildung:

Freitag,    25.05.2018 - 18:30 Uhr

Samstag, 11.08.2018 - 08:00 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 - 19.00 Uhr

weitere Termine:

Stadtfest                            Samstag, 09.06.2018

Stadtfest                            Sonntag, 10.06.2018

Tag der offenen Tür           Samstag, 30.06.2018



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann

Aktuelles:


Jugendfeuerwehr Othfresen hatte die Nase vorn und Clausthal-Zellerfeld belegte einen ehrenvollen fünften Platz

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, genauer die Sportstätte der Robert-Koch-Schule, war der Austragungsort des diesjährigen Kreisentscheids im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren. Dies kam nicht von ungefähr, denn die Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld feiert in diesem Jahr ihr 70 – jähriges Bestehen und ist damit die Älteste in Niedersachsen.

 

13 Mannschaften aus dem Landkreis Goslar waren angetreten, um sich im Wettbewerb zu messen. Aufgaben des „Dreiteiligen Löschangriffs“ sowie einer „400 – Meter - Staffel“ mit zusätzlichen Aufgaben waren von ihnen zu meistern. (.......)

>>>weiter lesen und Fotos


Gemeinsamer Ausbildungsdienst der Jugendfeuerwehren Goslar und Clausthal-Zellerfeld

Pünktlich zum 34. Geburtstag der Jugendfeuerwehr Goslar (Gründungsdatum: 04.05.1984) trafen sich die Jugendgruppen der Feuerwehren Goslar und Clausthal-Zellerfeld wieder zu einem gemeinsamen Ausbildungsdienst. Diesmal fuhren die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld in die Kaiserstadt nach Goslar. War die Ausbildungseinheit im vergangenen Jahr in Clausthal-Zellerfeld ganz auf die Brandbekämpfung ausgerichtet, so hatte die Jugendfeuerwehrleitung Goslar diesen Ausbildungsdienst im Zeichen der Technischen Hilfeleistung gestellt. (.....)  >>>weiter lesen und Fotos


Jubiläumsjahr der Jugendfeuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld hat 1948 als erste Feuerwehr in Niedersachsen eine Jugendgruppe ins Leben gerufen, die in diesem Jahr auf ihr 70-jähriges Bestehen zurückblicken kann. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres fand am 21.03.2018 ein Pressetermin mit der Goslarschen Zeitung statt. Die Redakteurin Frau Beate Stumpf besuchte dazu Vertreter der Jugendfeuerwehr in der Feuerwache Clausthal-Zellerfeld. Einen umfangreichen Bericht über die Jugendarbeit und Beweggründe der Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr mitzuarbeiten, veröffentlichte die Goslarschen Zeitung am 31.03.2018.

>>>mehr lesen und Fotos


Osterfeuer am

"alten Spritzenhaus"

Schon ein fester Bestandteil ist zwischenzeitlich das Osterfeuer an der Feuerwache „Am Kaiser-Wilhelm-Schacht“ geworden. Eingeladen waren ALLE, die mit guter Laune einen gemütlichen Abend im Feuerschein am kinderfreundlichen Osterfeuer erleben möchten. Mit Rücksicht auf die kleinsten Besucher ist der am Vormittag aufgebaute Ostermeiler schon gegen 19.00 Uhr angezündet worden. Glücklicherweise schloss der Wettergott vorher die „Schleusen“, sodass der Tag zwar kühl, aber ohne Regen ausklingen konnte.

>>>mehr Fotos



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!