Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



die letzten Einsätze:


Deo-Spray löst BMA aus

Die Brandmeldeanlage in einer hiesigen Betreuungseinrichtung hatte in den frühen Abendstunden des 30.06.2022 ausgelöst und damit die Alarmierung der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld veranlasst. Eine Kontrolle des Brandmelders überwachten Bereiches ergab, dass der Grund für die Alarmierung auf den übermäßigen Gebrauch von Deo-Spray zurückzuführen war.

 Foto: Feuerwehr


Leichte Rauchentwicklung im Krankenhaus

Vermutlich durch einen Defekt in einer Notbeleuchtungslampe im hiesigen Krankenhaus kam es zu einer leichten Rauchentwicklung, was die Brandmeldeanlage veranlasste, einen Alarm auszulösen, in deren Folge die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld alarmiert wurde. Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich und nahmen eine Überdruckbelüftung vor, um den entstandenen Rauch aus dem Gebäude zu befördern.

 Foto: Feuerwehr


Essen auf Herd setzte Wohnung unter Qualm

Dunkle Rauchschwaden zogen aus einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße, als die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am Johannistag um 20:16 Uhr alarmiert wurde. Zum gleichen Zeitpunkt befanden sich Löschfahrzeuge der Feuerwehr Altenau im Rahmen des Ausbildungsdienstes in unmittelbarer Nähe zum Brandobjekt. Noch bevor das erste Fahrzeug die Feuerwache Clausthal-Zellerfeld verlassen konnte, waren die Altenauer Kameraden schon an Ort und Stelle und leiteten umgehend die Brandbekämpfung ein. Der in der Küche festgestellte Brandherd stellte sich als angebranntes Essen heraus und die Gefahrenstelle konnte zügig beseitigt werden. Dennoch waren anschließend umfangreichere Belüftungsmaßnahmen erforderlich, um eine Rauchfreiheit in den Wohnräumen wieder herzustellen.

 Foto: Feuerwehr



Dienstpläne u. Terminhinweise:


>>> zusätzliche Terminhinweise

 

>>> Dienstplan - Einsatzabteilung

 

>>> Dienstplan - Löschmäuse

 


weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann


Aktuelles:


 Jugendflamme 1

 Am gestrigen Samstag (25.06.2022) stand die Abnahme der Jugendflamme 1 auf dem Dienstplan. Hierzu mussten die Jugendlichen an 6 Stationen Aufgaben absolvieren, die von allen gemeistert wurden. Der Lohn war Urkunde und Anstecknadel der "Jugendflamme 1"

>>> mehr lesen und Fotos


Objektübungen der Einsatzzüge

Unabhängig voneinander führten die beiden Einsatzzüge der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld Objektübungen durch. Der 1. Zug war am Baubetriebshof der Berg- und Universitätsstadt am vergangenen Dienstag (14.06.2022) und der 2. Zug in der darauf folgenden Woche am Mittwoch (22.06.2022) im Gebäude des Staatlichen Baumanagement Südniedersachsen gefordert. Beide Übungen fanden im Rahmen des Ausbildungsdienstes statt, der Ort blieb den Teilnehmern jedoch bis zu letzt unbekannt. Dies war unter anderem auch ein Grund dafür, dass die Übungen vom jeweiligen nicht betroffenen Zugführer des anderen Zuges ausgearbeitet wurden.

>>> weiter lesen und Fotos


Menschen vor dem Feuertod gerettet,

so titelte die Goslarsche Zeitung am 04.05.2022 anlässlich der Goslarer Zivilcouragekampagne. Drei Alltagshelden zeichnete die Goslarer Zivilcouragekampagne für ihr couragiertes Verhalten anlässlich zweier Gebäudebrände aus. Frau Anastasia Robrade für ihr kurz entschlossenes Eingreifen beim Brandeinsatz in der Goslarer Worthstraße und die beiden in Clausthal-Zellerfeld wohnenden Petra Ter Smitten und Frank Behnstedt für ihren Einsatz beim Wohnungsbrand im Zellweg in Clausthal-Zellerfeld. Alle drei Geehrten haben nicht weggeschaut, sondern durch ihr Eingreifen Menschenleben gerettet. Darüber hinaus hat Frank Behnstedt auch noch seine eigene Gesundheit aufs „Spiel“ gesetzt, als er ein noch in der Brandwohnung befindliches Kind vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus Flammen und Rauch gerettet hat. Als Zeichen für den nötigen Respekt und in Würdigung ihrer Leistungen zeichnete die Goslarer Zivilcouragekampagne die Alltagshelden jetzt aus.

  >>> zu den Presseberichten sowie Fotos

 >>> zum Einsatzbericht vom 25.04.2021



Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!