Sie sind hier: Startseite



Herzlich willkommen auf unseren Seiten



die letzten Einsätze:


Heimrauchmelder schlug Alarm

Am Nachmittag des 18.02.2018 wurde die Feuerwehr zum Brandeinsatz gerufen. In einem Wohnhaus im Ebereschenweg hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Beim Eintreffen des Löschzuges waren die Bewohner nicht anwesend, sodass Maßnahmen zur Wohnungsöffnung einzuleiten waren. Glücklicherweis kamen die Eigentümer in diesem Moment zurück, sodass der Zugang ohne Schaden hergestellt werden konnte. Eine Kontrolle ergab, weder Rauch noch Feuer. Die Auslösung des Heimrauchmelders ist allem Anschein nach, auf einen technischen Defekt zurückzuführen.


„Ölspur“ Beseitigung am Ostbahnhof

Auf einer Parkfläche vor dem Marktkauf ist es zu einer Verunreinigung durch ausgetretene Betriebsstoffe aus einem Kraftfahrzeug gekommen, zu deren Beseitigung die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld am Nachmittag des 17.02.2018 alarmiert wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten die Schadenstelle in einer Größe von ca. 25 qm mit Ölbindemittel ab, arbeiteten dieses in die Verunreinigung ein und nahmen die gebundenen Stoffe sodann wieder auf, um sie einer fachgerechten Entsorgung zu zuführen.


Baustaub löste Brandmeldeanlage aus

Am 16.02.2018, um 15.17 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Im Gebäude der Akademie des Sports Clausthal-Zellerfeld in der Adolf-Ey-Straße finden umfangreiche Baumaßnahmen statt. Der aufwirbelnde Baustaub bewirkte, dass die Brandmeldeanlage Alarm schlug und so für eine Alarmierung der Feuerwehr sorgte. Dennoch wurde der durch die Meldeanlage überwachte Bereich kontrolliert, um gewiss zu sein, dass es sich tatsächlich nur um einen Täuschungsalarm handelte, was der vorgehenden Erkundungstrupp auch bestätigt fand.


Wasserrohrbruch in einem Mehrparteienhaus

In einer Wohneinheit eines Mehrparteienhauses in der Mühlenstraße ist aufgrund einer defekten Frischwasserleitung Wasser ausgetreten. Ein Abstellen der Wasserzufuhr für den Wohnbereich war dem Mieter nicht möglich, da die Absperrvorrichtung für ihn nicht zugänglich war. Bevor ein größerer Schaden entsteht, wurde die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld zur Technischen Hilfeleistung um 02.14 Uhr des 14.02.2018 alarmiert. Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort konnte auch ein Verantwortlicher für das Gebäude erreicht werden, der Zugang zu den Absperrvorrichtungen der Wasserversorgung hat und diese abstellen konnte. Ein Eingreifen der Feuerwehr war damit nicht mehr notwendig.



Termine:


die nächsten Sondertermine:

Atemschutzübungsstrecke FTZ GS:

Mittwoch, 28.03.2018 - 18:30 Uhr

Dienstag, 28.08.2018 - 18:30 Uhr

Mittwoch, 12.09.2018 - 18:30 Uhr

Atemschutzunterweisung gem. DV 7:

Dienstag, 20.03.2018

Mittwoch, 21.03.2018

Gefahrgut / WAB-G Ausbildung:

Dienstag, 24.04.2018

Freitag,    25.05.2018 - 18:30 Uhr

Samstag, 11.08.2018 - 08:00 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 - 19.00 Uhr

weitere Termine:

Jahreshauptversammlung Freitag,  09.03.2018 - 19:00 Uhr

Kreis JF Wettkämpfe         Sonntag, 13.05.2018

Stadtfest                            Samstag, 09.06.2018

Stadtfest                            Sonntag, 10.06.2018

Tag der offenen Tür           Samstag, 30.06.2018



weitere Ortsfeuerwehren:


zur Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld gehören neben der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld auch folgende Ortsfeuerwehren:

>>> Ortsfeuerwehr Altenau
>>> Ortsfeuerwehr Buntenbock
>>> Ortsfeuerwehr Schulenberg
>>> Ortsfeuerwehr Wildemann

Aktuelles:


Sponsoren finanzieren auch für die Kinderfeuerwehr Pullover und Jacken mit Wiedererkennungswert

Bereits von einigen Wochen konnte die Kinderfeuerwehr mit einheitlichen T-Shirts und Pullovern ausgestattet werden. Diese Anschaffung war durch eine großzügige Spende der Volksbank im Harz eG möglich.

Ebenso wie die Jugendfeuerwehr freuten sich jetzt auch die Löschmäuse über coole Sweat - Jacken. Durch eine Unterstützung der Firma BORDEAUX-WERBUNG wurde es ermöglicht, dass auch die Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehr mit solchen Jacken ausgestattet werden konnten.

Wir freuen uns sehr, dass es immer wieder Unterstützung von Firmen oder Privatpersonen gibt, die unsere Nachwuchsarbeit schätzen und unterstützen. Die Löschmäuse möchten sich an dieser Stelle bei allen herzlich bedanken.

>>>Fotos


Sponsoren finanzieren Sweat-Jacken für die Jugendfeuerwehr

Durch Firmenspenden konnten die jungen Brandschützer mit warmen Sweat-Jacken ausgestattet werden. Die hier ansässigen Firmen Bordeaux-Werbung und Harzwasserwerke GmbH machten es durch Zuwendungen möglich, dass die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr noch vor Wintereinbruch mit solchen Jacken ausgestattet werden konnten.

 

Sponsoring ist keine Selbstverständlichkeit, daher freut es uns umso mehr, dass es noch Unternehmen und Menschen gibt, die bereit sind, durch Zuwendungen die ehrenamtliche Arbeit zu würdigen und zu unterstützen. Den Jugendlichen haben sie jedenfalls eine vorweihnachtliche Freude bereitet.

>>>Text und Fotos


Jugendfeuerwehr besuchte BG RCI

Rettung bei Grubenunglücken erfordern spezielle Ausrüstung und die Zusammenarbeit von vielen Fachleuten. Es gibt Kompetenz – Zentren für Notfallprävention und vier Hauptstellen für das Grubenrettungswesen. Eine dieser Einrichtungen befindet sich in Clausthal-Zellerfeld, die die Jugendfeuerwehr besuchte.

>>>mehr lesen und Fotos




Service:


 

richtiger Notruf:

die sechs "W" für den richtigen Notruf

WO ist etwas geschehen?

WAS ist geschehen? 

WIEVIELE Personen sind verletzt? 

WELCHER Art sind die Verletzungen?

WER ruft an?

WARTEN auf Rückfragen!