Sie sind hier: Aktuelles 2019


Aktuelles 2019


Belastungsübung und Pumpenausbildung

Die Gefahrgutausbildung am letzten Augustwochenende stand im Zeichen der jährlichen Belastungsübung für CSA-Träger und in der Ausbildung verschiedener Pumpen und Pumpenstrecken. Bei herrlichem Sonnenschein konnte der gesamte Ausbildungsabschnitt auf dem Außengeländer der Feuerwache Clausthal-Zellerfeld stattfinden.

 

>>>mehr lesen und Fotos


 

 

Übungssamstag der Höherettung

Die Fachgruppe Speziell Rettung aus Höhe und Tiefen war am 24.08.2019 zu Ausbildungszwecken den ganzen Tag im Bereich von Goslar unterwegs, um an verschiedenen Objekten Übungen abzuhalten.

 

Hier geht es zu einem Kurzbericht, mit einigen Fotos, der Höhenretter.

 


Abnahme der Jugendflamme 1

Dreizehn Angehörige der Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld sind am vergangenen Freitag (30.08.2019) angetreten, um die Prüfung zur Jugendflamme 1 abzulegen. Ein sehr gutes Ergebnis kann allen Jugendlichen bescheinigt werden. Ihnen wurde Urkunde und Nadel ausgehändigt, die mit Stolz getragen wird. Die Angehörigen der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld gratulieren ihnen hierzu aufs Herzlichste.



Exkursion statt Innendienst

 

Ortsbrandmeister Bremer organisierte als Ersatz für den Freitagsdienst am 2.8.2019 eine Exkursion in den Steinbruch Huneberg, bei Bad Harzburg.

 

>>> mehr lesen


Feuerwehr installierte Wassernebelwand für Laser-Show

 

Am Waldseebad fand am 20.07.2019 das zweite See- und Sommerfest statt. Originelle Spiele und eine Party ab Einbruch der Dunkelheit prägten das Fest. Damit der Veranstalter, die Glücksburg Consulting, die geplante Laser-Show auf dem See präsentieren konnte, hatte die Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld eine Wassernebelwand mittels Hydroschild installiert. Hierbei sind beeindruckende Motive entstanden.

 


Gemeinsame Gefahrgutausbildung mit der Feuerwehr Langelsheim

Am 10.07.2019 folgte die Gefahrgutgruppe Clausthal-Zellerfeld einer Einladung der Gefahrgutgruppe Langelsheim zu einer Gefahrgut - Challenge.

 

Unter Chemikalienschutzanzug (CSA) mussten 5 Stationen abgearbeitet werden.

Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht. Im Anschluss an die körperlichen Anstrengungen konnten die verbrauchten Kräfte bei einem gemeinsamen Imbiss wieder aufgefüllt werden.

 

>>>mehr lesen und Fotos


Tag der offenen Tür 2019

Bei moderaten Temperaturen und bewölktem Himmel startete am 06.07.2019 die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld als erste der fünf Ortsfeuerwehren mit dem Tag der offenen Tür.

 

Bereits in den Tagen zuvor wurden viele Vorbereitungen getroffen. Fahrzeughalle, Fahrzeuge sowie Haus und Hof wurden gereinigt und "auf Vordermann" gebracht. Die Ehe- und Lebenspartnerinnen der Feuerwehrkameraden haben reichlich Kuchen gebacken und ein Teil der Fahrzeughalle wurde zur "Cafeteria" umfunktioniert. Das Kuchenbuffet mit selbst gebackenem Kuchen war wie immer heiß begehrt. Bei Kaffee und Kuchen ließ sich so manches „Pläuschchen“ halten. Wer es lieber deftig mochte, konnte sich bei Gegrilltem und Kaltgetränken beköstigen.

 

Für die „Kleinen“ war ein „Fußballfeld mit XXXL Bällen“ hergerichtet und eine kleine Hüpfburg aufgebaut. An technischem Gerät konnten sich Jung und Alt ausprobieren. Es war rundum ein gelungener Nachmittag mit vielen Besuchern.

>>>Fotos


Gefahrgutausbildung

Am Freitag, 28.06.2019, führte die Gefahrgutgruppe Clausthal-Zellerfeld einen Ausbildungsdienst auf dem Gelände der ehem. Gärtnerei des Baubetriebshofes durch. Angenommene Lage war, dass auf dem Gelände verschiedene Substanzen illegal entsorgt wurden und zum Teil austraten.

 

Da viele neue Kameraden an dem Dienst teilnahmen, wurde der Einsatzaufbau Schritt für Schritt vollzogen und ausführlich erläutert. Hierzu zählt u. a. der Aufbau des Dekontaminationsplatzes, .......

>>>weiterlesen und Fotos


Heißausbildung in einer Brandübungsanlage

69 Feuerwehrfrauen und –männer aus dem Feuerwehr - Stadtverband der Berg- u. Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld nahmen an einer sog. „Heißausbildung“ in einem Brandschutzcontainer teil. Nach einer theoretischen Ausbildung am 21.06. schlossen sich zwei Praxistage an. Da in diesem Container Feststoffe entzündet wurden, entstand eine so starke Rauchentwicklung, dass selbst am Boden kriechend NULL-Sicht bestand und die Einsatzkräfte der Feuerwehr sich nur auf ihren Tastsinn verlassen konnten.

 >>>weiterlesen und Fotos


Marcel und Vanessa gaben sich das Ja-Wort

Am 22.06.2019 schlossen unser Feuerwehrkamerad Marcel Brothuhn und seine Frau Vanessa in der „Gustav-Adolf-Stabkirche“ in Hahnenklee-Bockswiese den Bund der Ehe. Eine Abordnung der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden hatten sich an der Kirche postiert, um Glückwünsche zu überbringen. Aus dem Drehleiterkorb der Feuerwehr Hahnenklee konnte das Brautpaar dann noch bei schönstem Sonnenschein die Aussicht über den Ort genießen.

 


 

Objektübung der Feuerwehren Buntenbock

und Clausthal-Zellerfeld

Der stellvertr. Ortsbrandmeister der Feuerwehr Buntenbock, Dennis Viehweger, zeichnete verantwortlich für eine Objektübung im Schützenheim in Buntenbock. Die Ortsfeuerwehr Buntenbock und der 1. Zug der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld rückten am frühen Abend des 28.05.2019 aus, um bei der angenommen Übungslage ein Schadenfeuer im Schützenheim zu bekämpfen. Im Vordergrund stand die Suche und Rettung von 5 Personen, die im stark verrauchten Gebäude eingeschlossen waren. Aufgrund der engen Bebauung musste einer „Ordnung des Raumes“ ein besonderes Augenmerk gelten. Die Löschwasserversorgung konnte über die in knapp 150 Meter Entfernung fließende „Innerste“ sichergestellt werden.

>>>weitere Fotos

>>>zum ausführlichen Bericht der Feuerwehr Buntenbock


Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren im Bundeswettbewerb

Die Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld war eine von 15 Mannschaften die am 19.05.2019 in Dörnten antraten, um sich im Wettbewerb zu messen. Aufgaben des „Dreiteiligen Löschangriffs“ sowie ein sportlicher Teil waren zu meistern. Bei den Wertungsrichtern blieb kein Fehler unbemerkt. Jeder Handgriff musste sitzen. Schnelligkeit und Fehlerfreiheit war das, was die Mädchen und Jungen anstrebten. Neben den Pokalen und Medaillen für die ersten drei Plätze sind es auch diese Jugendfeuerwehrgruppen, die den Landkreis Goslar in der nächsten Runde im Bundeswettbewerb vertreten werden.

 

Mit den wenigsten Fehlern und der schnellsten Zeit im Wettbewerb gelang dies erneut der Jugendfeuerwehr Othfresen, die damit die Gruppen aus Kirchberg-Münchehof und Oker auf die Plätze zwei und drei verwies.

>>>Fotos


Nick ist 13 Jahre und Mitglied der Jugendfeuerwehr Altenau. In der Sendung „Schau in meine Welt“ berichtet KIKA über ihn. Als Jugendlicher mit Handycap meistert er den Alltag. Sein großes Ziel ist es, sich beim Löschen eines echten Feuers zu beweisen und alle Übungen ohne Hilfe mitmachen zu können, so die Inhaltsbeschreibung zum Filmbeitrag. Und Nick ist auf dem besten Wege dorthin.

 

Wer also den Filmbeitrag ansehen möchte, sollte am Sonntag, den 26.05.2019 um 20:30 Uhr den Kinderkanal (KIKA) - „Schau in meine Welt“ - einschalten.

 

(Logo: KIKA)

 


30. Goslarer Altstadtlauf

 

Am 19.05.2019 nahmen 4 Kameraden am 30. Goslarer Altstadtlauf teil.

 

Sie berichten von ihrer Teilnahme im Text und mit einigen Fotos.

 

Hier geht es zu ihrem bebilderten Bericht.


Osterfeuer 2019 am "Spritzenhaus"

Groß und Klein waren herzlich eingeladen, mit uns den alten Brauch zu feiern. Mit Rücksicht auf die kleinsten Besucher ist der am Vormittag aufgebaute Ostermeiler schon gegen 19.00 Uhr angezündet worden. Viele Familien lockte das schöne Frühlingswetter auf den Platz der Feuerwache. Die angebotenen Getränke und Bratwürste waren in den Abendstunden willkommen. Leider konnten nicht alle Angehörigen der Einsatzabteilung das Brauchtumsfeuer genießen, denn sie wurden zu einem Einsatz alarmiert, der mehrere Stunden andauerte.

>>>Fotos


Ist ein „Notre-Dame“ auch hier möglich?

Am 15.04.2019 brannte unter dramatischen Umständen eines der Wahrzeichen von Paris, die Kathedrale „Notre-Dame“. Durch diese Schadenfeuer stellte sich die Frage, was wird hier in unserer Stadt getan, um einer solchen Katastrophe vorzubeugen, denn in Clausthal-Zellerfeld steht eine der größten Holzkirchen Europas, die Marktkirche „Zum Heiligen Geist“. Dieser Frage ging der Redakteur der Goslarschen Zeitung, Eike Bruns, nach. Neben einem Interview mit dem Stadtbrandmeister Andreas Hoppstock und dem Ortsbrandmeister Thomas Bremer, folgte auch eine Ortsbegehung dieses „Kulturgutes“. Der fertige Presseartikel hierzu und die dabei entstandenen Fotos, mal aus der Sicht eines Außenstehenden, befinden sich im Anhang.

 

>>> Fotos


Am 15.03.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Hauptpunkte der umfangreichen Tagesordnung waren die Jahresberichte für 2018, Grußworte der Gäste, sowie Ehrungen und Beförderungen.
>>> mehr lesen


Jugendgruppenraum in neuem Glanz

Während der Winterpause hatten viele fleißige Hände den Jugendgruppenraum der Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld neu gestaltet. Die räumliche Veränderung war für die Jugendlichen eine Überraschung, die sie beim ersten diesjährigen Dienst zu sehen bekamen. Dessen nicht genug, konnte den Jugendgruppenmitgliedern neue Handschuhe überreicht werden.

 

>>>mehr lesen und Fotos


Kameraden der Feuerwehr Markoldendorf zu Besuch in der Feuerwache

Kameraden der Feuerwehr Markoldendorf bescherten ihrem Kameraden Peter, der zurzeit in Clausthal-Zellerfeld weilt, ein besonderes Geschenk zum 50. Geburtstag. Abgestimmt mit dem Ortsbrandmeister Thomas Bremer, gab es für den Jubilar eine Führung durch die Feuerwache Clausthal-Zellerfeld, was für ihn eine Überraschung war. Die Markoldendorfer Kameraden sorgten für Kaffee und Kuchen, sodass die Glückwünsche im würdigen Rahmen überbracht werden konnten. Das Tageslicht hatte sich schon lange verabschiedet, als die Feuerwehrmänner sich verabschiedeten und ihren Heimweg antraten.

Für alle Beteiligten war es ein gelungener Nachmittag, der sicherlich in guter Erinnerung bleibt.