Sie sind hier: Einsätze / VU 498 Gemkenthal


Tödlicher Verkehrsunfall B498 - Gemkenthal


11.07.2016, 20:46 Uhr – Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall B498

Am Montag, dem 11.07.2016 kam es gegen 20.35 Uhr auf der B498 zwischen Altenau und Oker zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Pressebericht der Polizeiinspektion Goslar durchfährt der Führer des den Unfall verursachenden PKW Skoda Oktavia eine Rechtskurve und kommt dabei auf die linke Fahrbahn. Hier kommt es mit dem ihm entgegenkommenden PKW Ford Fiesta zu einem Frontalzusammenstoß.

 

Ein zufällig vorbeikommender Mitarbeiter des Rettungsdienstes und Feuerwehrmann der Ortsfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld, übernahm die Erstversorgung des in dem Ford Fiesta eingeklemmten Patienten.

 

Um 20.46 Uhr werden die Feuerwehren Altenau und Clausthal-Zellerfeld zu dem Verkehrsunfall, mit dem Alarmstichwort "VU - eingeklemmte Person", alarmiert.

 

Der kurze Zeit später eintreffende Notarzt konnte leider nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Von dem Fahrer des Skoda Oktavia fehlte jedoch jede Spur.

 

So war es dringend geboten, das gesamte Gelände rund um die Unfallstelle weiträumig nach dem Vermissten abzusuchen. Es war nicht auszuschließen, dass dieser mit schweren Verletzungen irgendwo im Gelände liegt oder herum irrt.

 

Neben den mit Wärmebildkameras ausgestatteten Suchtrupps, wurde das Gelände zusätzlich von der Wasserseite der Okertalsperre mit dem Feuerwehrboot aus Clausthal-Zellerfeld abgesucht. Außerdem kam ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera aus der Luft zur "Suchhilfe".

 

Alle Bemühungen waren ohne Ergebnis, der Fahrer des Skoda Oktavia blieb verschwunden.

 

Um den verstorbenen Führer des Ford Fiestas aus dem Fahrzeug befreien zu können, musste schweres hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden. Es war erforderlich das Dach des PKWs zu entfernen.

 

Die Feuerwehren Altenau und Clausthal-Zellerfeld arbeiteten während der gesamten Rettungs- und Suchaktion eng zusammen.

 

Der Einsatz dauerte über vier Stunden und die letzten Einsatzkräfte konnten erst weit nach Mitternacht zu ihren Familien zurück kehren.

 

Eingesetzt waren:

Feuerwehr Altenau

Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld

Feuerwehr-Fachgruppe Wasserrettung

Rettungsdienst der KreisWirtschaftsBetriebe mit RTW und NEF

Polizeikräfte

KriesenInterventionTeam (KIT) des Landkreises Goslar

 


Fotos: P. Müller (ED) Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld

       (P. Müller 11.07.2016)